Die Therapie ist immer individuell angepasst und auf Ihre Beschwerden und Bedürfnisse abgestimmt. Je nach Diagnose und Schweregrad der Symptome kommen eine medikamentöse und / oder psycho- therapeutische Behandlung (Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie) zur Anwendung.
Als ausgebildete Psychotherapeutin mit Spezialisierung auf Verhaltenstherapie kann ich Ihnen eine Therapieform anbieten, welche bei vielen Beschwerdebilder einsetzbar ist. Hierbei werden in kurzer Zeit im Alltag gut anwendbare Ergebnisse und eine spürbare Linderung Ihrer Symptome erzielt.
Eine medikamentöse Therapie kann in Krisensituationen sinnvoll und notwendig sein, wenn zum Beispiel ausgeprägte Schlaf- störungen, Angstzustände, Lust- und Freudlosigkeit vorherrschen. Nach der Diagnosestellung übernehme ich die Ersteinstellung und eventuelle Dosisanpassungen bei den Kontrollen.
Auch nach einem stationären Aufenthalt sollten in regel- mäßigen Abständen Arztbesuche durchgeführt und die medi- kamentöse Therapie an das Befinden angepasst werden.
KONTAKT

Für weitere Informationen und Fragen stehe ich gerne im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

KONTAKT